Alles YouTube, oder was?!: Perspektiven von Filmmuseen und by Daniel Seehuber PDF

By Daniel Seehuber

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 1,7, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, summary: [...] Nach Beendigung des zweiten Weltkrieges etablierten sich neben Sammlungen
auch Ausstellungen von filmspezifischen Objekten. Hierbei sind die Tätigkeiten von Henri
Langlois, Mitbegründer der Cinémathèque française, hervorzuheben, der mit zahlreichen
Ausstellungen für Furore sorgte. Robinson (2006: 242) beschreibt Langlois` 1948 ins Leben
gerufene Dauerausstellung als „living museum the place the cinema´s heritage was once vital,
personal, present“, deren Erfolg maßgeblich zur enlargement der Filmmuseen seit den 1960er
Jahren beigetragen haben dürfte. Fortan haben sich Filmmuseen und -archive als
gesellschaftlich wertvolle Einrichtungen einen festen Platz erarbeitet; ihre Prinzipien, die eine
klare Rollenverteilung zwischen Produzent und Konsument vorsahen und die Interaktivität
von Letzterem minimierten, waren lange Zeit unumstritten. Dies scheint sich jedoch im Zuge
des endgültigen Durchbruchs der digitalen Medien wie dem net dramatisch zu ändern:
„Aus passiven Konsumenten werden höchst aktive Produzenten“ (Hornig 2007: 8). In diesem
Zusammenhang ist die 2005 gegründete Plattform YouTube hervorzuheben, die sich
besonders wegen einer Demokratisierung der Produktionsverhältnisse binnen kürzester Zeit
etablierte und die traditionellen Einrichtungen vor erhebliche Probleme stellen kann: „The
YouTube version is wondering the very raison d'être of movie data and museums in their
current shape“ (Cherchi Usai in Cherchi Usai u.a. 2008: 214). Diese Behauptung führt zu der
Frage, ob die beiden Institutionen aufgrund von Veränderungsprozessen langfristig überhaupt
noch bestehen können - und falls ja, wie Konzepte für die Zukunft aussehen könnten.
In der folgenden Hausarbeit gehe ich dieser Fragestellung nach. Zunächst widme ich mich
grundlegenden Museumsprinzipien, außerdem erläutere ich etablierte Aufgaben von
Filmmuseen bzw. -archiven, auf deren Entwicklung anschließend eingegangen wird. Im
vierten Kapitel diskutiere ich zunächst allgemein die Herausforderungen im digitalen
Zeitalter, danach wird das Phänomen YouTube beleuchtet. Im Anschluss daran zeige ich auf,
wie die Deutsche Kinemathek - Museum für movie und Fernsehen auf den medialen und
gesellschaftlichen Umbruch reagiert. In einer Schlussbetrachtung werte ich die Ergebnisse im
Hinblick auf meine Ausgangsfrage aus und formuliere einen Ausblick.

Show description

Read Online or Download Alles YouTube, oder was?!: Perspektiven von Filmmuseen und -archiven im digitalen Zeitalter (German Edition) PDF

Best arts, film & photography in german books

New PDF release: Wie werde ich eine DIVA?: Marketing für junge Modedesigner -

Verena König leitet aus der DIVA erstmals die Marketingprinzipien zur strategischen und operativen Führung einer Modemarke ab: die Positionierung, das Produktmanagement, das Preismanagement, den on-line- und Offline-Vertrieb bzw. die Verkaufsförderung, die Kommunikation (Werbung, PR, occasion administration, Social Media) und das Controlling.

Norman Grüneberg's Musizierpraxis und Musikpädagogik an allgemeinbildenden PDF

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, summary: Gemeinsames Musizieren ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Musikkultur. Gesang begleitete die Menschen bei der täglichen Arbeit und hatte einen wichtigen rituellen Charakter.

New PDF release: Basics Holzbau (German Edition)

Der Holzbau steht neben dem Mauerwerk in aller Regel an erster Stelle der konstruktiven Übungen im Studium. Zunächst wird der Baustoff Holz in seinen Facetten dargestellt und grundlegende Prinzipien im Holzbau erläutert. Zudem werden systematisch die wesentlichen Bauteile mit ihren Konstruktionsmöglichkeiten im Holzbau erarbeitet.

Get Filmkomiker: Die Errettung des Grotesken (German Edition) PDF

Dieses Buch versteht sich als eine Charakterologie der großen Filmkomiker wie Chaplin, Keaton, Lloyd, Langdon, Fields, die Marx Brothers, Tati, Karl Valentin und Hans Moser. Unter dem Deckmantel des Komischen haben die Filmkomiker seit den Anfängen des Kinos mehr subversives und kritisches strength geschaffen, als sonst irgendein vergleichbares Gebiet vorzuweisen hätte.

Extra resources for Alles YouTube, oder was?!: Perspektiven von Filmmuseen und -archiven im digitalen Zeitalter (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Alles YouTube, oder was?!: Perspektiven von Filmmuseen und -archiven im digitalen Zeitalter (German Edition) by Daniel Seehuber


by Brian
4.1

Rated 4.62 of 5 – based on 10 votes